Berlin: Polizist verprügelt – Zwei Tatverdächtige festgenommen

Einer überraschenden Prügelattacke sah sich heute Vormittag gegen 9 Uhr ein 57-jähriger Polizeikommissar ausgesetzt. Er war im Rahmen einer Ermittlung zur Ringenwalder Straße in Marzahn gefahren, wo er eine vom Grünflächenamt festgestellte und angezeigte Sachbeschädigung an einem Gehweg – mehrere Pflastersteine waren herausgerissen worden – zu dokumentieren hatte. Der Beamte wurde dabei von einem 16-jährigen Schülerpraktikanten begleitet.
Auf dem Rückweg zum Dienstfahrzeug kamen beide an einer Gruppe Alkohol trinkender und pöbelnder junger Männer vorbei. Als sie losfahren wollten, rissen nach ersten Erkenntnissen zwei von ihnen plötzlich die Fahrertür auf und zogen den Polizisten heraus. Einer nahm ihn sofort in den „Schwitzkasten“ und schlug auf ihn ein. Polizist und Angreifer gingen dabei zu Boden. Als sich Passanten näherten, flüchteten die Angreifer. Die Zeugen alarmierten die Polizei.
Eine Zeugin konnte der Polizei zeigen, in welches Haus in der Ringenwalder Straße die zwei Verdächtigen gelaufen waren. Die 21 und 27 Jahre alten Männer hatten sich in einem Kellerverschlag versteckt und wurden festgenommen. Der Polizeikommissar musste mit einem Meniskusriss, Hüft- und Schulterverletzungen im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Schüler blieb unverletzt.

Quelle: PM der Polizei Berlin vom 10.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.