Würzburg (Bayern): U.a. Sanitäter und Polizisten attackiert

Äußerst aggressiv zeigte sich ein 27-jähriger Würzburger, der gegen drei Uhr in einer Discothek an der Veitshöchheimer Straße unangenehm auf sich aufmerksam machte. Zuerst legte er sich mit einem 32 Jahre alten Gast an. Er zog diesen von einer Lautsprecherbox und zerriss ihm dabei sein T-Shirt. Als ein 28 Jahre alter Discobesucher dem Malträtierten zu Hilfe eilte, bekam dieser eine Flasche über den Kopf gezogen.

Schließlich gingen zwei andere Gäste dazwischen, hielten den Täter fest und riefen einen Mitarbeiter vom Sicherheitspersonal. Der Türsteher brachte den Mann nach draußen, zeitgleich wurde die Polizei gerufen.

Kurz darauf trafen die Ordnungshüter den Wüstling vor dem gegenüberliegenden Kino an. Er lag auf dem Boden und war zunächst nicht ansprechbar. Als die gerufenen Sanitäter kamen, tickte der Mann abermals aus. Er attackierte nun einen Polizisten und musste schließlich gefesselt werden. 1,48 Promille wurden bei ihm später gemessen; für den Rest der Nacht kam er in die Ausnüchterungszelle.

Wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung wird nun Anzeige erstattet.

Quelle: PM des PP Unterfranken vom 10.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.