Düsseldorf (NRW): Autodieb schlägt mit Taschenlampe nach Polizisten

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit einem Zeugen, konnten die Beamten der Inspektion Nord in der Nacht zum Samstag einen 20-jährigen Mann noch am Tatort vorläufig festnehmen. Er hatte die Scheibe eines Taxis auf der Derfflinger Straße mit einem Absperrpfosten eingeschlagen und war gerade dabei den Innenraum nach Wertsachen zu durchsuchen, als die Beamten „zugriffen“.

Ein Zeuge hatte die Polizei, gegen 1.30 Uhr, alarmiert und berichtet, dass gerade ein Mann auf der Derfflinger Straße in ein Taxi einbrechen würde. Polizeibeamte der Inspektion Nord waren schnell am Tatort und sahen, dass der Verdächtige auf dem Fahrersitz des Daimlers saß und offensichtlich den Wageninnenraum nach Wertsachen durchsuchte. Beim Anblick der Streife stieg der 20-jährige Düsseldorfer aus dem Taxi und versuchte zu flüchten. Als die Beamten ihn festnehmen wollten, schlug er mit einer Taschenlampe auf diese ein und trat mehrfach um sich. Er konnte schließlich überwältigt und zur Wache gebracht werden. Eine Blutprobe wurde angeordnet, da er deutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen besonders schweren Diebstahls aus Kraftfahrzeugen und Widerstand ermittelt.

Quelle: PM der Polizei Düsseldorf vom 11.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.