Leipzig (Sachsen): „Selbststeller“ nach Geburtstagsfeier

Ort: Zentrum-Süd, Dimitroffstraße
Zeit: 12.06.2011, 02:20 Uhr

Besonders leicht machte es ein 24-Jähriger der Polizei am Sonntagmorgen. Ein Polizist sah aus dem Fenster seines Dienstzimmers in der Polizeidirektion einen Radfahrer der Schlangenlinien fuhr und dabei die gesamte Fahrbahnbreite nutzte. Die Beamten eilten auf die Straße um Schlimmeres zu verhindern, da war der Radfahrer aber schon ins Gebüsch vor dem Eingang der Polizeidirektion gestürzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,28 Promille. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte der Trunkenbold die eingesetzten Polizisten. Somit hat er nun außer der „Acht“ im Laufrad und der Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, noch eine Beleidigungsanzeige bekommen. Der junge Mann war wohl gerade auf dem Rückweg von einer Geburtstagsfeier.

Quelle: PM der PD Leipzig vom 14.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.