Türkheim (Bayern): Streithähne nur schwer zu bändigen

Am Dienstagabend, 21.06.2011, wurde die Polizeistreife zu einer körperlichen Auseinandersetzung in die Jakob-Sigle-Straße gerufen.
Als die Beamten der Polizeiinspektion Bad Wörishofen dort eintrafen, befanden sich die beiden Kontrahenten, ein 32-jähriger und ein 34-jähriger Mann, beide aus Türkheim, auf dem Gehweg vor einem Lokal. Beide waren stark angetrunken. Der Wirt erteilte dem 32-Jährigen ein Hausverbot und einen anschließenden Platzverweis. Dieser Aufforderung kam er jedoch nicht nach. Daraufhin mussten die Polizisten einschreiten und wollten den 32-jährigen Mann in Gewahrsam nehmen. Dabei wehrte dieser sich massiv und beleidigte die eingesetzten Beamten u.a. mit rechtsradikalen Parolen.

Während der vorläufigen Festnahme mischte sich der 34-jährige Kontrahent erneut ein und schlug grundlos mit der Faust auf den am Boden liegenden 32-Jährigen ein. Beide erwartet nun eine Anzeige.

Quelle: PM des PP Schwaben Süd/West vom 22.06.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.