Friedrichshain-Kreuzberg (Berlin): Polizeiangestellter vor Szeneladen angegriffen

Ein Mitarbeiter der Berliner Polizei ist vergangene Nacht in Friedrichshain von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden.
Der Polizeiangestellte im Objektschutz überprüfte kurz nach 2 Uhr ein Ladengeschäft, das für sein in der rechtsgerichteten Szene beliebtes Kleidungssortiment bekannt ist. Plötzlich griff ein vorbeikommender Fahrradfahrer den Polizeimitarbeiter mit einem gezielten Fußtritt in den Rücken an. Die Aufforderung des Angegriffenen, stehen zu bleiben, quittierte der Unbekannte mit unflätigen Beleidigungen und ließ den Verletzten zurück.
Der an Arm und Rücken verletzte Objektschützer musste von alarmierten Rettungskräften der Berliner Feuerwehr in ein Krankenhaus transportiert werden.
Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen wegen eines Körperverletzungsdeliktes übernommen.

Quelle: PM der Polizei Berlin vom 30.06.2011

1 Kommentar
  1. Bea sagte:

    Wahrscheinlich sollten Angriffe auf Polizeibeamte härter bestraft werden, damit diese Gewalt
    endlich aufhört. Die Gewerkschaften sollten die Bundesregierung auffordern, die Strafen
    zu erhöhen.
    Bea

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.