Braunschweig (Niedersachsen): Polizeibeamter von Randalierer verletzt

Nach der ärztlichen Behandlung bis auf weiteres krankgeschrieben ist ein Polizist, der Sonntagnacht bei einem Einsatz zu einer Schlägerei an der Hand verletzt worden war. Die Beamten waren zur Feier in einer Vereinskantine gerufen worden, nachdem mehrere Gästen handfest aneinander geraten waren. Dabei hatte ein 21-Jähriger, selbst erheblich betrunken, massiven Widerstand gegen die einschreitenden Beamten geleistet. Der Tobende musste später durch einen Arzt in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen werden.

Quelle: PM der PI Braunschweig vom 04.07.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.