Er sei betrunken, werfe in der Kaiserslauterer Innenstadt Flaschen umher, habe gegen eine Hauswand und ein Auto uriniert und sei aggressiv. Das teilten Passanten der Polizei am Mittwochabend über einen 17-Jährigen aus dem Landkreis Südwestpfalz mit. Vor Ort angekommen beleidigte der Mann die Beamten, spuckte gegen sie und war äußerst aggressiv. Da er sich an der Hand verletzte hatte, wurde er zur ambulanten Behandlung gebracht, wo er die Beamten weiter beleidigte und bedrohte. Zudem skandierte er den Hitlergruß und beleidigte die Angehörigen des jüdischen Volkes. Nach der Behandlung wurde der 17-Jährige in den Polizeigewahrsam verbracht. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen diverser Delikte erstattet.

Quelle: PM der PD Kaiserslautern vom 21.07.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.