Neuss-Grefrath (NRW): Schwarzfahrer leistete Widerstand

Mit einem renitenten Schwarzfahrer hatten es Polizeibeamte am Samstag Morgen (23.07.), gegen 07.00 Uhr, in Grefrath zu tun. Kontrolleure der Neusser Verkehrsbetriebe überprüften in einem Linienbus eine bis dato unbekannte männliche Person. Dieser zeigte während der Überprüfung ein gesperrtes Schokoticket vor, seine Personalien verweigerte er und versuchte mehrfach aus dem Bus zu flüchten. Der Polizei gegenüber gab er an der Haltestelle Lanzerather Straße falsche Namen an. Als die Ordnungshüter seinen Rucksack durchsuchen wollten, wurde er äußerst aggressiv und attackierte einen der Beamten. Der Streitsüchtige, wie sich später heraus stellte, ein 23-jähriger Neusser, wurde zur Wache gefahren. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen wurde, da er unter Alkoholeinwirkung statt. Neben der Beförderungserschleichung, erwartet den jungen Mann auch ein Verfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

Quelle: PM der KPB Rhein-Kreis Neuss vom 25.07.2011

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.