Soest (NRW): Schläger landet in Polizeizelle

Nach einem verbalen Streit auf dem Bahnsteig des Soester Bahnhofs schlug ein 21-jähriger Soester am Freitag, kurz vor Mitternacht, einem 30-jährigen Soester mit der Faust in das Gesicht. Die alarmierten Polizeibeamten, die den Sachverhalt klären und die Identität der Beteiligten feststellen wollten, wurden von dem Schläger bedroht und aufs Übelste beleidigt. Als dieser einen Beamten angriff, wurde er nach dem Einsatz von Pfefferspray gefesselt und zur Ausnüchterung zur Soester Wache verbracht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: PM der KPB Soest vom 25.07.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.