Waldkirch (BW): Betrunkener attackiert Polizeibeamte

Völlig betrunken und orientierungslos wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 30-jähriger Mann von einer Polizeistreife im ‚Sattlergässli‘ am Boden liegend verletzt aufgefunden. Laut Alkoholtest, gg. 03.30 Uhr, hatte der Mann annähernd 2,5 Promille im Blut. Er weigerte sich vehement, sich von den hinzu gerufenen Kräften des Rettungsdienstes behandeln zu lassen und wurde zusehends aggressiver. Er begann dann auch noch damit, die Polizeibeamten zu beleidigen und ging mit geballten Fäusten auf diese los. Den Beamten gelang es jedoch, die Angriffe abzuwehren und den Angreifer zu fixieren. Letztlich wurde auch dieser mit Handschellen gefesselt. Die Nacht verbrachte er anschließend in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Waldkirch. Wegen seines Verhaltens wird Strafanzeige wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung erstattet. Ferner wird ein Gebührenbescheid für die Nacht in der Ausnüchterungszelle erlassen.

Quelle: PM der PD Emmendingen vom 25.07.2011

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.