Weingarten (BW): Alkoholisierter Jugendlicher schlägt zu und leistet Widerstand

Äußerst rabiat hat sich am Freitagabend ein 17-jähriger Jugendlicher gebärdet, nachdem er im Bus eine Frau beleidigte.

Der stark alkoholisierte 17-Jährige war gegen 23.45 Uhr mit dem Bus in Richtung Weingarten unterwegs. Hierbei pöbelte er eine 41-jährige Mitfahrerin an und beleidigte diese. Beim Aussteigen an der Haltestelle Postplatz kam es zwischen dem 47-jährigen Begleiter der Frau und dem Jugendlichen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei erlitt der 47-jährige eine stark blutende Gesichtsverletzung. Er musste von Sanitätern versorgt werden. Der jugendliche Schläger flüchtete unterdessen in Richtung Güterbahnhof. Er konnte von der alarmierten Polizei in der Heinrich-Schatz-Straße gestellt werden. Der Jugendliche wehrte sich gegen die Festnahme. Er schlug und trat nach den Beamten. Insgesamt waren sechs Beamte erforderlich, um ihn ruhig zu stellen. Nach einer Blutentnahme musste er zur Ausnüchterung die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen, nachdem seine Eltern nicht erreicht werden konnten.

 

Quelle: PM der PD Ravensburg vom 24.07.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.