Stahnsdorf (Brb.): Erst betrunken Rad gefahren, dann Polizisten beleidigt

Mit 1,8 Promille Atemalkohol stellten Polizisten in der Nacht zum Donnerstag einen Radfahrer in Stahnsdorf fest. Die Beamten hatten während einer Streifenfahrt um 1:45 Uhr den 21-Jährigen aus der Gemeinde Nuthetal in der Wilhelm-Külz-Straße festgestellt und kontrolliert. Nach der Blutprobe und der Entlassung aus der Wache kehrte der Mann wenig später zurück und schrie vor dem Wachgebäude und in der Wache beleidigen Worte. Daraufhin wurde eine weitere Anzeige wegen Beamtenbeleidigung aufgenommen.

Quelle: PM der Polizei Brandenburg vom 28.07.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.