Braunschweig (Niedersachsen): Betrunkener Geisterfahrer schlägt um sich

Weil er in der Nacht das Theater als Geisterfahrer gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung umkurvte, überprüfte eine Zivilstreife den 31-jährigen Autofahrer. Obwohl der Mann mit deutlicher Fahne versicherte, vor der Fahrt keinen Tropfen Alkohol getrunken zu haben, war er nicht in der Lage, einen Alkotest durchzuführen. Stattdessen schlug er wild um sich und versuchte die Polizisten zu treffen, die ihn zur fälligen Blutprobe bringen wollten. Die Beamten mussten den 31-Jährigen fesseln, um nicht verletzt zu werden. Nach der Blutprobe musste der Beschuldigte zur Verhütung weiterer Straftaten seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Führerschein und Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher.

Quelle: PM der PD Braunschweig vom 01.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.