Goslar (Niedersachsen): Mann geschlagen, Polizeibeamte beleidigt und betrunken Fahrrad gefahren

Gleich drei Anzeigen bekommt ein 29 Jahre alter Mann aus Goslar, weil er sich am frühen Sonntagmorgen nicht gesetzestreu verhalten hat.

Der Einsatzanlass war eine Körperverletzung zum Nachteil eines 20 Jahre alten Goslarers. Das Opfer bat den beschuldigten 29-Jährigen auf der Breslauer Straße gegen 3.40 Uhr um Ruhe. Der Geschädigte wollte in Ruhe telefonieren. Daraufhin habe der 29-Jährige ihm ins Gesicht geschlagen. Beide Männer waren alkoholisiert. Der 29-Jährige sei nach der Körperverletzung mit dem Fahrrad davongefahren. Den eingesetzten Beamten gegenüber verhielt sich der später lautstark schimpfende Tatverdächtige aggressiv. Auf dem Weg zu Polizeiwache beleidigte er die eingesetzten Beamten. Bei der Polizei entnahm ihm eine Ärztin eine Blutprobe. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest hatte bereits einen Wert von 1,95 Promille ergeben. Der 29-Jährige bekommt nun Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Quelle: PM der PI Goslar vom 01.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.