Hadamar (Hessen): Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Im Rahmen einer Kontrolle eines Motorrollerfahrers kam es durch den Angehaltenen zu Widerstandshandlungen. Der 29-jährige war in der Johann-Ludwig-Straße wegen seines ungültigen Versicherungskennzeichens aus dem Jahr 2010 angehalten worden. Bei der Personalienfeststellung schlug und trat er gezielt nach dem Polizeibeamten, konnte allerdings überwältigt werden. Nun wird nicht nur wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen ihn ermittelt, sondern auch wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Quelle: PM des PP Westhessen vom 01.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.