Templin (Brandenburg): Brandsatz gegen Hauswand der Polizeiwache geworfen

Ein unbekannter Täter hat in den Morgenstunden des Freitags (05.08.2011) einen Brandsatz an die Hauswand der Polizeiwache geworfen.

Gegen 05.30 Uhr vernahmen Beamte in der Wache einen dumpfen Knall an der Hauswand und sahen eine unbekannte Person flüchten.

Es entstand nur geringer Sachschaden, denn der Brandsatz entzündete sich nur kurz und erlosch anschließend.

Zwei Personen, die sich zum Tatzeitpunkt im polizeilichen Gewahrsam befanden wurden vorsorglich evakuiert.

Personen wurden nicht verletzt.

Unmittelbar nach der Tat wurden umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Diese laufen derzeit auf Hochtouren. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Quelle: PM der Polizei Brandenburg vom 05.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.