Wien: Festnahme eines Randalieres nach Widerstand

Gestern um 19.15 Uhr mussten Polizeibeamte in der Brünner Straße 26-32 aufgrund einer Körperverletzung intervenieren. Während eine Frau (27) wegen ihrer Rissquetschwunde von der Rettung versorgt wurde, wollte der an dieser Amtshandlung vollkommen unbeteiligte Wilhelm B. (30) mit mehreren Möbelbrettern in der Hand zwischen den helfenden Einsatzkräften durchgehen. Der Mann wurde von den Polizisten gebeten, einen anderen Weg zu wählen. Das regte den offensichtlich Alkoholisierten so sehr auf, dass er die Bretter zu Boden schmiss und die Beamten auf das Gröbste beschimpfte. B. wurde mehrmals abgemahnt, er stellte sein Verhalten aber nicht ein, sondern ging auch noch auf die Polizisten los und es kam zu einem Gerangel. Der Mann musste festgenommen werden und wurde angezeigt. Ein Polizist erlitt leichte Verletzungen am Schienbein (Abschürfungen).

Quelle: Presseaussendung der Bundespolizeidirektion Wien vom 05.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.