Revierbereich Jever (Niedersachsen): Streifenwagen genötigt

Ein Streifenwagen des PK Jever ist am Samstag gegen 01.30 Uhr auf dem Weg, um eine der unzähligen Ruhstörungen – diesmal in Waddewarden – zu unterbinden. Auf dem Anfahrtsweg versperrt ihnen ein 20-Jähriger den Weg. Der hinlänglich polizeibekannte junge Mann konnte erst nach mehrmaligen gutem Zureden dazu gebracht werden die Fahrbahn zu verlassen. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Nötigung.

Quelle: PM des PK Jever / PI Wilhelmshaven/Friesland vom 07.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.