Lörrach (BW): Ladendieb beleidigt Polizisten und leistet Widerstand

Gegen 18.30 Uhr wurde in der Küpferstraße in einem Einkaufsmarkt ein Mann beobachtet, der eine Flasche Schnaps in seine Hose steckte. Offensichtlich wollte er die Flasche stehlen. Als der Mann bemerkte, dass er beobachtet worden war, stellte er die Flasche wieder ins Regal zurück. Er wurde vom Personal angesprochen und reagierte äußerst renitent. Schließlich wurde die Polizei verständigt, um den versuchten Ladendiebstahl aufzunehmen. Als die Beamten im Einkaufsmarkt eintrafen und dem Mann erklärten, dass er mit zum Polizeirevier müsse, gebärdete er sich äußerst aggressiv. So blieb den einschreitenden Beamten nichts anderes übrig, als den renitenten Ladendieb in Handschellen zu legen. Dagegen sträubte er sich energisch. Es nützte ihm alles nichts, er musste mit zum Polizeirevier und wurde dort in die Ausnüchterungszelle gesteckt. Ein Alkoholtest hatte zuvor einen Wert von knapp 1,5 Promille ergeben. Das Ganze passte dem Zeitgenossen überhaupt nicht und da er die Unterbringung in der Arrestzelle nicht verhindern konnte, beleidigte er die einschreitenden Beamten massiv. Jetzt wird er nicht nur wegen versuchten  Ladendiebstahls sondern auch wegen Widerstand und Beleidigung angezeigt. Außerdem wird ihm für die Unterbringung in der Ausnüchterungszelle eine saftige Rechnung präsentiert werden.

Quelle: PM der PD Lörrach vom 12.8.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.