Überlingen (BW): Räuberischer Diebstahl und anschließender Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Räuberischer Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte werden einem 17-jährigen Jugendlichen zur Last gelegt, der in der Nacht zum Mittwoch, gegen 22.15 Uhr nach einem Ladendiebstahl in einer Tankstelle an der Lippertsreuter Straße das Weite suchte, kurz darauf jedoch von der Polizei vorläufig festgenommen werden konnte. Der 17-Jährige sowie sein 16-jähriger Begleiter hatten eine Flasche Whisky im Wert von rund 15 Euro aus dem Regal genommen und waren anschließend mit ihrer Beute geflüchtet. Während zwei Zeugen die beiden Tatverdächtigen verfolgten und den jüngeren der beiden festhalten konnten, gelang dem 17-Jährigen nach einem kurzen Gerangel mit den Zeugen samt Beute abermals die Flucht. Diese endete für ihn jedoch kurze Zeit später beim Zentralen Omibus-Bahnhof, wo er von einer Streifewagenbesatzung des Polizeireviers Überlingen ausfindig gemacht wurde. Gegen seine Festnahme wehrte sich der deutlich alkoholisierte mutmaßliche Täter derart heftig, dass ihm die Beamten Handschellen anlegen mussten.   

Sachschaden von rund 1500 Euro hat ein Unbekannter Autoaufbrecher in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 21.45 und 06.00 Uhr in der Obere-St.-Leonhard-Straße angerichtet. Der Unbekannte hatte das Verdeck eines dort parkenden Mazda-Cabriolets aufgeschnitten und anschließend das Autoradio entwendet. Um Täterhinweise bittet das Polizeirevier Überlingen unter Tel. 07551/8040.

Quelle: PM der PD Friedrichshafen vom 10.8.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.