Schweinfurt (Bayern): Polizisten Mittelfinger gezeigt

Ein betrunkener US-Soldat hat auf seiner Runde durch die Stadt am Sonntagmorgen mehrere Sachbeschädigungen begangen. In der Schultesstraße riss er kurz vor 03.00 Uhr einen Ast von einem Baum. Im Vorraum einer Bank beschädigt verschiedene Einrichtungsgegenstände. Des weiteren versuchte der GI in der Siebenbrückleinsgasse ein unverschlossenes Herrenrad zu entwenden. Als der Amerikaner merkte, dass er von Zeugen beobachtet wurde, stellte er das Rad wieder ab und rannte weg.
Nach seiner vorläufigen Festnahme beleidigte er die Beamten bei der Sachverhaltaufnahme, indem er den Mittelfinger zeigte. Der Soldat wurde der Militärpolizei überstellt.

Quelle: PM des PP Unterfranken vom 16.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.