Hildesheim (Niedersachsen): Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung von Polizeibeamten

Am heutigen Tag, gegen 12:00 Uhr, bat ein Alfelder Rechtsanwalt um das Erscheinen der Polizei, da eine 36jährige Klientin die Kanzlei nicht verlassen wollte. Trotz mehrfacher Aufforderung und auch nach einer Erteilung eines Platzverweises verließ die Klientin nicht die Räumlichkeiten. Somit wurde sie unter Anwendung sog. einfacher körperlicher Gewalt durch die Polizeibeamten aus der Kanzelei verbracht. Hierbei leistete die Frau Widerstand und verletzte einen 50jährigen Polizeibeamten an der Hand. Im Anschluss beleidigte die Frau noch die vier eingesetzten Beamten. Somit wird gegen die Frau nun wegen Widerstand gg. Vollstreckungsbeamte; Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Quelle: PM der PI Hildesheim vom 18.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.