Breisach (BW): Nach gefährlicher Körperverletzung Widerstand gegen Polizisten

Am Freitag, 12. August 2011, wurden zwei Männer gegen 23 Uhr im Bereich der Schiffsanlegestelle in der Rheinuferstraße in Breisach von einer Gruppe Jugendlicher zunächst normal angesprochen. Plötzlich jedoch forderte einer aus der Gruppe fünf Euro von einem der Männer. Nachdem dieser sich weigerte, dem jungen Mann Geld zu geben, drohte ihm dieser Schläge an. Als er bei seiner ablehnenden Haltung blieb, wurde er plötzlich angegriffen und ins Gesicht geschlagen. Hierdurch ging er zu Boden und wurde weiterhin von einem oder mehreren der Gruppe tracktiert, bis es ihm schließlich gelang, zu flüchten. Er erreichte eine Gaststätte und verständigte von dort aus die Polizei.
Im Rahmen der Fahndung konnten die Tatverdächtigen festgenommen werden. Gegen die Festnahme leisteten die beiden Rädelsführer Widerstand. Beim Polizeirevier wurden auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwaltes bei beiden Blutentnahmen durchgeführt. Die Alkoholisierungsgrade lagen bei knapp einem bzw. 1,5 Promille.

Quelle: PM der PD Freiburg vom 15.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.