Rastatt (BW): Gewahrsamnahme nach Widerstandshandlung

Am Freitag (12.08.2011), um 22.55 Uhr, kam es zu einem Streit zwischen zwei Anwohnern in der Alten Bahnhofstraße. Hierbei packte einer der Männer den Anderen am Hals und drückte diesen gegen die Wand. Der Geschädigte konnte flüchten.  Bei seiner Ingewahrsamnahme leistete der Täter Widerstand gegen die einschreitenden Polizeibeamten. Er war stark angetrunken und musste später  auf Grund seines Gesundheitszustandes in eine Fachklinik eingewiesen werden.

Quelle: PM der PD Rastatt/Baden-Baden vom 13.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.