Hennef (NRW): Täter leistet Widerstand gegen seine Festnahme

In der Nacht zum 25.08.2011, gegen 00:00 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei über vier junge Männer, die offensichtlich versuchten mit einem Brecheisen einen Zigarettenautomaten an der Bonner Straße aufzubrechen. Als die Polizei eintraf, flüchteten die Männer in Richtung der Schützenstraße. Bei der anschließenden Fahndung fiel Zivilbeamten ein Verdächtiger auf. Sein Aussehen entsprach der abgegebenen Täterbeschreibung. Der Mann rannte über die Stoßdorfer Straße und verschwand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Dort konnten die Polizisten ihn schließlich stellen. Er gab zwar zu, an dem Automaten gewesen zu sein, wollte aber an dem Aufbruch nicht beteiligt gewesen sein. Als er zu weiteren Maßnahmen mit zur Wache kommen sollte, leistete er massiven Widerstand. Er versuchte die Polizistin und den Polizisten zu schlagen und die Treppe hinunter zu stoßen. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der 25-jährige Hennefer schließlich überwältigt und festgenommen werden. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Quelle: PM der KPB Rhein-Sieg-Kreis vom 25.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.