Brunnen SZ: Frau bedrohte Polizisten

Am Donnerstag, 25. August 2011, wollte ein Polizist kurz nach 16.30 Uhr eine Frau in der Kleinstadt Brunnen kontrollieren. Im Verlauf des Gesprächs zog sie ein Messer und bedrohte damit den Polizisten. Zudem drohte sie, sich selbst mit dem Messer zu verletzen. Weitere Polizeikräfte und die Sondergruppe Luchs wurden aufgeboten. Sämtliche Versuche die aufgebrachte Frau zu beruhigen scheiterten. Um die Frau überwältigen zu können, ohne dass sie selbst und die Einsatzkräfte dabei gefährdet wurden, wurde ein Taser eingesetzt. Die Frau, welche sich selbst leichte Schnittverletzungen zugefügt hatte und sich eine Platzwunde am Kopf zugezogen hatte, wurde vom Rettungsdienst in medizinische Obhut gebracht. Die 32-jährige Schweizerin wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft wegen Gewalt und Drohung gegen Polizeibeamte verzeigt.

Quelle: PM der Kantonspolizei Schwyz vom 26.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.