Kyritz (Brandenburg): Nach Auseinandersetzung Widerstand geleistet

Gestern Abend, gegen 20.35 Uhr, kam es in Kyritz, in einer Wohnung in der Prignitzer Straße, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 27-Jährigen und einem 46-Jährigen. Der Jüngere schlug mit der Faust, in der sich ein Schlüsselbund befand, gegen den Kopf des Älteren. Dadurch erlitt der 46-Jährige eine Platzwunde am rechten Auge. Da der 27-Jährige während der polizeilichen Maßnahmen sehr aggressiv wurde, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Im Treppenhaus schrie er die Beamten an und holte zum Faustschlag gegen diese aus. Durch den Einsatz des Pfeffersprays in Richtung des Täters konnte der Angriff unterbunden werden. Dabei erlitt eine Polizeibeamtin Augenreizungen, die im herbeigerufenen Rettungswagen behandelt wurden. Sie konnte im Anschluss den Dienst nicht mehr fortsetzen. Der junge Mann musste aufgrund seiner starken Alkoholisierung stationär im Klinikum in Kyritz aufgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PM der Polizei Brandenburg vom 29.08.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.