Tübingen (BW): Polizeibeamte mit erhobenem Mittelfinger beleidigt

Gegen 10.00 Uhr verfolgte gestern (01.09.11) ein Streifenwagen auf der Hegelstraße eine Radfahrerin. Die Frau war aufgefallen, weil sie verbotenerweise auf der B 28 durch den Schlossbergtunnel in Richtung Reutlingen radelte. Als sie die Aufforderung zum Anhalten erhielt, zeigte sie den Mittelfinger und fuhr davon. Nach kurzer Verfolgung, bei der die 42-Jährige mehrere Verkehrsverstöße beging, konnte sie in der Mühlbachäcker Straße schließlich gestellt werden. Kurz zuvor war die Frau über einen erhöhten Bordstein gestürzt und hatte sich eine Schürfung zugezogen. Aus Angst vor einer Strafe wegen des gezeigten Mittelfingers suchte sie ihr Heil in der Flucht, wie sie den Ordnungshütern erklärte.

Quelle: PM der PD Tübingen vom 02.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.