Fulda (Hessen): Polizeibeamte beleidigt

Zwei 16 und 19 Jahre alte Jugendliche wurde Montagnacht festgenommen nachdem sie bei zwei Pkw die Außenspiegel und ein Fahrrad beschädigt hatten.

Gegen 00.30 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und teilte mit, dass er soeben in der Leipziger Straße zwei männliche Personen dabei beobachtet habe, wie sie bei einem Auto den Außenspiegel abgetreten haben und nun dabei sind ein Fahrrad zu demolieren. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei, gelang es den Beamten zwei Jugendliche aus Fulda festzunehmen, die verdächtig sind bei einem Opel Corsa und bei einem Audi A 4 die Außenspiegel beschädigt zu haben und weiterhin so gegen ein Fahrrad getreten zu haben, dass bei diesem eine Generalüberholung nötig wird. Der 19 Jährige wird sich außerdem wegen einer weiteren Straftat verantworten müssen. Bei seiner Festnahme beleidigte er die eingesetzte Beamtin und den Beamten mit derartig vulgären Worten und in einer Art und Weiße, dass diese nun eine Anzeige wegen Beleidigung gegen den jungen Mann geschrieben haben. Polizisten sind durch ihren täglichen Dienst auf der Straße viel gewöhnt und haben sicherlich eine höhere Empfindlichkeitsschwelle. In diesem Fall war allerdings das Maß erreicht und nun wird der Fuldaer sich nicht nur wegen der Sachbeschädigung, sondern auch wegen Beleidigung äußern müssen.

Quelle: PM des PP Osthessen vom 05.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.