Witzenhausen (Hessen): Polizeibeamte durch betrunkene Jugendliche angegangen – ein Polizeibeamter verletzt

Erneut mussten sich gestern Abend, gegen 22.00 Uhr, die Polizeibeamten gegen tätliche Angriffe eines stark Betrunkenen erwehren. Zuvor kam es auf der Kirmes in Unterrieden zu Streitigkeiten einer Gruppe auswärtiger Jugendlicher und Mitgliedern des Festausschusses, die dann in eine Schlägerei ausartete, bei der sich ein 17-jähriger aus Uder besonders hervor tat. Die Beamten der alarmierte Polizei Witzenhausen wurden bei Durchsetzung der polizeilichen Maßnahmen (Identitätsfeststellung, Platzverweise) attackiert, dabei zog sich ein Polizeibeamter eine Verletzung an der Hand zu, so dass er seinen Dienst nicht weiter ausüben konnte. Der 17-jährige wurde mit körperlicher Gewalt in den Streifenwagen verbracht, wobei er derart randalierte (bespucken der Beamten, Treten gegen den Streifenwagen), dass das Pfefferspray eingesetzt werden musste. Während dieser Maßnahmen wurde der Polizeibeamten von einer zweiten unbekannten Person bedrängt, die versuchte, die vorläufige Festnahme des 17-jährigen zu behindern. Auch gegen diesen musste Pfefferspray eingesetzt werden, worauf der Unbekannte flüchtete. Hinweise: 05542/93040. Erst mit Eintreffen der Unterstützung aus Eschwege und Hess. Lichtenau beruhigte sich die Lage. Der 17-jährige wurde in den Polizeigewahrsam eingeliefert; ein Alkoholtest war nicht möglich, jedoch wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Neben der Anzeige wegen Körperverletzung gegenüber den Mitgliedern des Festausschusses erwarten den 17-jährigen eine Anzeige wegen Widerstand, Körperverletzung, Beleidigung gegen die eingesetzten Polizeibeamten.

Quelle: PM des PP Nordhessen vom 06.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.