Neuhausen am Rheinfall SH: Psychiatriepatient verletzt Polizisten

Am Donnerstagabend (08.09.2011) hat ein entwichener Psychiatriepatient in Neuhausen am Rheinfall einen Polizisten verletzt. Der Mann war gleichentags aus dem Psychiatriezentrum Breitenau der Spitäler Schaffhausen entwichen.

Am Donnerstag (08.09.2011) wurde ein 27-jähriger Ghanaer, wegen Selbstgefährdung, von einem Arzt, ins Psychiatriezentrum Breitenau der Spitäler Schaffhausen eingewiesen. Um ca. 19.00 Uhr entwich der Mann bei der Einweisung aus dem Psychiatriezentrum.

Gleichentags um 20.00 Uhr konnte der Patient an seinem Wohnort in Neuhausen am Rheinfall von der Schaffhauser Polizei angehalten werden. Dabei ging er mit gezielten Faustschlägen und Fusstritten gegen die Polizisten vor. Mittels Pfeffersprayeinsatz konnte der Mann überwältig und festgenommen werden. Bei diesem Einsatz wurde ein Polizist verletzt und musste ins Spital überführt werden. Der entwichene Patient konnte in der Folge wieder der Obhut des Psychiatriezentrums übergeben werden.

Die Akten zum Vorfall werden an die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und ans kantonale Migrationsamt weitergeleitet.

Quelle: PM der Schaffhauser Polizei vom 10.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.