Troisdorf (NRW): Festnahme nach Bedrohung

Am 09.09.2011, 19.15 Uhr wurden drei 18-jährige Troisdorfer im Bereich der Sieglarer Straße durch zwei junge Männer mit Messern und Schlagstöcken bedroht. Verletzt wurde niemand.

Mehrere Funkstreifen der Polizeiwache Troisdorf fuhren zum Einsatzort und wurden anhand der angegebenen Täterbeschreibungen im näheren Umfeld fündig. Zwei 26- und 29-jährige Troisdorfer wurden aufgegriffen und identifiziert. Im Rahmen der Personalienfeststellung und Beweismittelsuche an der Wohnanschrift des 26-jährigen fanden die Beamten Cannabispflanzen und eine Schreckschusspistole. Die Sachen wurden durch die Polizei sichergestellt, der junge Mann wurde vorläufig festgenommen. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand. Er wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Ein Verfahren wegen Bedrohung, Widerstand, Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Quelle: PM der KPB Rhein-Sieg-Kreis vom 09.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.