Recklinghausen (NRW): Musikveranstaltung wurde nach Polizeieinsatz beendet

Am Samstag. 10.09.2011, fand im Jugendtreff „AKZ“ in Recklinghausen auf der König-Ludwig-Straße eine Musikveranstaltung statt, von der nicht unerhebliche Ruhestörungen für die Nachbarschaft ausgingen. Gegen 23:50 Uhr kam es zunächst nach vermehrten Beschwerden über diese Ruhstörungen zu einem ersten Polizeieinsatz im „AKZ“, in dessen Verlauf die einschreitenden Polizeibeamten bereits beleidigt wurden und ein abgestellter Streifenwagen mit Farbe beschmiert wurde. Zu dieser Zeit befanden sich ca. 50 Besucher in dem Jugendtreff. Nach weiteren Beschwerden der Anwohner über ruhestörende Musik kam es in der Nacht gegen 01:10 Uhr zu einem weiteren Polizeieinsatz, in dessen Verlauf zwei Personen u.a. nach Widerstandhandlungen in Gewahrsam genommen werden mussten. Die Musikveranstaltung wurde durch die Polizei für beendet erklärt und die Veranstaltungsteilnehmer verließen das Gelände, verbunden mit Provokationen gegenüber der Polizei. Der Polizeieinsatz wurde gegen 03:00 Uhr beendet. Was folgt, sind Anzeigen u.a. wegen Widerstandshandlungen, Beleidigungen, Sachbeschädigungen und Ruhestörungen.

Quelle: PM des PP Recklinghausen vom 11.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.