Bergisch Gladbach (NRW): Widerstand gegen Polizeibeamten

Sonntagnachmittag (11.09.2011), gegen 17.45 Uhr erhielt die Kreispolizei einen Einsatz zu einem Einfamilienhaus in Paffrath. Hintergrund waren innerfamiliäre Streitigkeiten, die ihren Höhepunkt in Schlägen des Sohnes (19) gegen die Mutter (47) fanden.

Die eingesetzten Polizeibeamten versuchten in einem Gespräch mit den Beteiligten den Sachverhalt zu klären. Der 19-Jährige jedoch beleidigte die Beamten auf das Übelste und kam einem Platzverweis nicht nach.

Vielmehr stieß er einen Beamten von sich und versuchte ihn danach zu schlagen. Bei dem anschließenden Gerangel erhielt ein Beamter einen heftigen Faustschlag mitten ins Gesicht. Hierbei wurde der Beamte verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Erst der Einsatz von Pfefferspray brachte den 19-Jährigen zur Räson.

Er wurde zunächst ins Polizeigewahrsam gebracht, später aber wieder in die Obhut der Eltern entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Quelle: PM der Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis 12.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.