Wilhelmshaven (Niedersachsen): Widerstand

Bereits Freitagabend (09.09.11) gerieten Gäste einer Feierlichkeit in einer Gaststätte in der Fußgängerzone aneinander. Als die Kollegen eine Strafanzeige aufnahmen, mussten sie sich anschließend noch einem plötzlichen Angriff zur Wehr setzen. Der Anzeigende, welcher angab von einem anderen Gast geschlagen worden zu sein, ging plötzlich auf die Beamten los und wollte diese schlagen. Der Angriff wurde durch einfache körperliche Gewalt unterbunden. Nun muss sich der Mann wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Wie immer spielte Alkohol in allen Fällen eine nicht unerhebliche Rolle.4

Quelle: PM der PI Wilhelmshaven/Friesland vom 11.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.