Heilbronn (BW): Zwei Polizeibeamte bei Widerstand verletzt

Bei einem Widerstand in der Heilbronner Allee am Donnerstag gegen 03.00 Uhr wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Ein 20-Jähriger hatte dem Alkohol in ganz erheblichem Maße zugesprochen und ließ sich im Vorraum einer Bank nieder. Als eine Polizeistreife sich um den Mann kümmern wollte, konnte dieser sich nicht ausweisen und wollte die Örtlichkeit auch nicht verlassen. Schon bei den ersten Fragen verhielt sich der 20-Jährige äußerst aggressiv. Letztendlich sollte der junge Mann seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle des Heilbronner Polizeireviers ausschlafen. Beim Versuch, ihn in den Streifenwagen zu bringen, wehrte sich der Alkoholisierte recht heftig und trat schließlich mit seinen Beinen ein Fenster des Streifenwagens aus der Verankerung. Die beiden Beamten wurden ebenfalls mit massiven Fußtritten attackiert. Dem 20-Jährigen wurden schließlich die Handschließen angelegt und er wurde zum Polizeirevier Heilbronn gebracht. Anschließend wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Außer einer Anzeige wegen Widerstand, werden ihm die Kosten für seine Unterbringung in Rechnung gestellt.

Quelle: PM der PD Heilbronn vom 15.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.