Neckarsulm (BW): Erst die Ehefrau geschlagen, danach in die Zelle

Nachdem er seine Ehefrau geschlagen hatte, wurde ein 40-Jähriger in Neckarsulm von einer Polizeistreife am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, aus der Wohnung geholt und sollte danach den Rest der Nacht in der Zelle des Reviers verbringen. Ein Einsehen hatte der unter Alkoholeinfluss stehende Ehemann nicht, sodass er mit körperlichem Einsatz und dem Anlegen der Handschließen überzeugt werden musste. In der Zelle hatte er den Rest der Nacht über Zeit, über seine Handlungen gegenüber seiner Ehefrau nachzudenken oder wahlweise seinen Rausch auszuschlafen.

Quelle: PM der PD Heilbronn vom 15.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.