Lage (NRW): Betrunkener stört Unfallaufnahme

Am 17.09.2011, gegen 21.55 Uhr, nahm die Polizei einen Verkehrsunfall in Lage auf. Dabei wurde sie mehrmals von einem unter Alkoholeinfluss stehenden 26-jährigen Mann erheblich gestört. Er wurde mehrmals gebeten, sich ruhig zu verhalten, zumal er mit dem Unfallgeschehen nichts zu tun hatte. Schließlich fing der „Betrunkene“ an, die Beamten zu beleidigen, woraufhin ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Der 26-Jährige schlug kurz danach einem Beamten unvermittelt mit der Faust gegen den Hals, woraufhin er überwältigt und mit Handschellen gefesselt wurde. Da niemand erreicht werden konnte, der sich um den Störer kümmern konnte, wurde er letztendlich in Gewahrsam genommen und konnte in einer Zelle seinen Alkoholpegel abbauen. Mit nicht geringem Zeitverzug konnte der Verkehrsunfall doch noch aufgenommen werden.

Quelle: PM der Polizei Lippe vom 18.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.