Mühlhausen-Ehingen (BW): Widerstand gegen Polizeibeamte beim Ehinger Herbstfest

Am Samstagmorgen (17.09.), gg. 00.30 Uhr, meinte ein mit 1,62 Promille alkoholisierter 52 Jahre alter Mann aus der Schweiz  beim Verlassen des Festzeltes am Ausgang einem Polizeibeamten an die Dienstwaffe greifen zu müssen. Als dies abgewehrt wurde folgten Beleidigungen. Eine darauffolgende Aufforderung sich auszuweisen nahm der 52-Jährige zum Anlass dem Beamten unvermittelt mehrmals gegen den Oberkörper zu schlagen. Die folgende Abwehr des Beamten wurde von einem 41 Jahre alten Mann aus Tuttlingen wiederum zum Anlass genommen sich in das Geschehen einzumischen. Nach weiteren Stößen gegen den Oberkörper wurden beide Beschuldigten vorläufig festgenommen. Um die Männer fixieren zu können wurden Schlagstock und Pfefferspray eingesetzt, was von diesen wiederum mit Kraftausdrücken kommentiert wurde.

Ermittlungen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte wurden eingeleitet.

Quelle: PM der PD Konstanz vom 18.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.