Salzburg: Festnahme-Lärmerregung und aggr. Verhalten

Am 17.09.2011 um 23:46 Uhr wurde die Streife „Wals 7“ vom Sicherheitsdienst in Kenntnis gesetzt, dass eine stark alkoholisierte Person beim Designeroutletcenter angetroffen worden war. Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der 25jährige anfänglich ruhig und willigte ein, freiwillig mit der Rettung in die Alkostation der CDK Sbg., mitzufahren. Noch vor dem Eintreffen des RK, begann die alkoholisierte Person aggressiv zu werden und lief davon. Erst beim Parkplatz des Cineplexx konnte er wieder angetroffen und angehalten werden. Da die Person das aggressive Verhalten/Lärmerregung trotz Abmahnung nicht einstellte und wild um sich schlug, wurde die Festnahme ausgesprochen und unter Anwendung von Körperkraft durchgeführt. Der Festgenommene wurde daraufhin zu der Dienststelle eskortiert. Ein durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 2,68 %o. Die Untersuchung durch den Sprengelarzt ergab keinen Grund für eine Einlieferung in die CDK. Nach Abschluss der Amtshandlung wurde daher die Festnahme aufgehoben.

Quelle: Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg vom 18.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.