Niederkrüchten (NRW): Alkoholisierter Unfallverursacher griff Polizeibeamte an

Ein 27- jähriger Mann aus Niederkrüchten befuhr am Samstag um 11.18 Uhr von der K 34/ Boscherhausen abbiegend einen Feldweg in Richtung Tannenhof. Hierbei kam er mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und blieb zwischen einigen Sträuchern stehen. Flur- bzw. Fremdschaden entstand nicht. Das Fahrzeug wurde an der Beifahrerseite beschädigt. Da der Beschuldigte an der Unfallstelle renitent war und deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde er der Wache zugeführt. Auf der Wache wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Anschließend forderte der Beschuldigte seinen Führerschein vehement zurück, wollte die Wache nicht verlassen und griff die Polizeibeamten an. Er wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Quelle: PM der KPB Viersen vom 24.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.