Celle (Niedersachsen): Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstagabend kam es zu einem Polizeieinsatz in dem Celler Stadtgebiet Wietzenbruch. Im Rahmen der Ausübung ihres Dienstes ging ein 28-jähriger alkoholisierter Celler mit einer Bierflasche auf die eingesetzten Beamten los, traf damit aber niemanden. Die Polizisten konnten den Mann mit körperlicher Gewalt zu Boden bringen und dort mit Handfesseln fixieren. Zur weiteren Sachverhaltsaufnahme wurde er mit dem Funkstreifenwagen der Wache der Polizeiinspektion Celle zugeführt. Auf der Rückbank sitzend beschädigte er durch Tritte die Mittelkonsole des Streifenwagens. Weiterhin beleidigte er mehrfach die eingesetzten Polizisten. Der Abend endete für den Celler nach Entnahme einer Blutprobe zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Während des Einsatzes wurde ein Polizist leicht verletzt, ist aber weiter dienstfähig.

Quelle: PM der PI Celle vom 26.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.