Rheine (NRW): Widerstand gegen Polizeibeamte

Recht rabiat und widerspenstig verhielt sich am frühen Sonntagmorgen eine 14-jährige Jugendliche. Gegen 01.15 Uhr überprüften Polizeibeamte das Mädchen auf der Matthiasstraße. Hierbei stellte sich heraus, dass sie zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war. Aus diesem Grund wollten die Polizisten die 14-Jährige zur Jugendschutzstelle nach Hörstel bringen. Mit dieser Maßnahme war die „junge Dame“ offensichtlich nicht einverstanden. Sie sperrte sich, bespuckte die eingesetzten Beamten und wurde handgreiflich. Natürlich wurde sie zur Jugendschutzstelle gefahren und es folgt nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Widerstand.

Quelle: PM der Polizei Steinfurt vom 26.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.