Wolfenbüttel (Niedersachsen): 2 Polizeibeamte im Einsatz verletzt

Am Mittwochmorgen, 28.09.2011, gegen 09:00 Uhr, wurde die Polizei in die Lange Straße gerufen. Hier sollte ein 28-jähriger Mann in seiner Wohnung randalieren und auch seine Ehefrau bedrohen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Mann bereits vor der Wohnung auf der Fahrbahn und erwartete die Polizisten mit einer Eisenstange und bedrohte sie. Nach Aufforderung warf er die Eisenstange weg und trat unvermittelt auf einen Beamten gezielt ein und verletzte ihn. Den eingesetzten Beamten gelang es trotzdem, den Mann dingfest zu machen und anschließend dem Polizeigewahrsam zuzuführen. Später stellte sich heraus, dass der Mann unter einer psychischen Erkrankung leidet. Er wurde nach Begutachtung durch Mitarbeiter des Wolfenbütteler Gesundheitsamtes in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem Einsatz wurde ein weiterer Polizeibeamter leicht verletzt. Es wurden zudem Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Quelle: PM der PI Salzgitter vom 28.09.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.