Rastatt (BW): Schläger leisten Widerstand

Nach einer Schlägerei auf dem Bahnhofsvorplatz  am Sonntagmorgen (2.10.) , gg. 02.00 Uhr, bei dem zwei 20, bzw. 22-jährige Männer auf eine weitere Person mit einem Schlagstock einschlugen, sollten die beiden angetrunkenen Schläger von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Schon beim Trennen der Kontrahenten mussten die eingesetzten Beamten dem 22-jährigen die Handschließen anlegen, weil er sich mit dem Einschreiten der Polizei nicht einverstanden zeigte. Anschließend trat er beim Transport gegen die geschlossene Tür des Streifenwagens, die jedoch zum Glück nicht beschädigt wurde. Auch der 20-jährige zeigte sich im Polizeirevier sehr uneinsichtig und aggressiv, weshalb beide nur unter erheblichem Aufwand in den Gewahrsamszellen untergebracht werden konnten.

Quelle: PM der PD Rastatt/Baden-Baden vom 02.10.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.