Villingen (BW): Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte No.2

Nach dem Widerstand No.1 sollte eine weibliche, 15-jährige Person, in der Sache befragt werden. Diese Person war die Kontrahentin der 25-jährigen gewesen. Auch sie zeigte sich von ihrer unschönsten Seite und beleidigte im Vorfeld die Beamten übelst. Als sie dann noch versuchte, mit ihrem Handy Hilfe herbei zu rufen, wurde ihr das Gerät abgenommen, sie in den polizeilichen Gewahrsam überführt, um eine erneute Eskalation in der Färberstraße zu verhindern. Dieser Maßnahme widersetzte sie sich, in dem sie eine Beamtin blutig kratzte. Die junge Frau wurde zur Dienststelle verbracht und auch bei ihr wurde eine Blutentnahme zur Feststellung der Alkoholisierung durchgeführt.

Quelle: PM der PD Villingen-Schwenningen vom 03.10.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.