Einbeck (Niedersachsen): Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein 26-jähriger Eulenfestbesucher aus Escherhausen geriet am Sonntag, d. 09.10.2011, gegen 03.25 Uhr, mit einem 26-jährigen Festbesucher aus Northeim in eine körperliche Auseinandersetzung. Dabei schlug der Eschershäuser den Northeimer und trat dann den zu Fall gekommenen Mann mit dem beschuhten Fuß, so dass dieser eine Schwellung mit Blutung am Kopf erlitt. Gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten leistete der 26-jährige bei der Sachverhaltsaufnahme und der anschließenden Verbringung zur Polizeidienststelle erheblichen Widerstand. Dem unter Alkoholeinfluß stehendem Täter wurde eine Blutprobe entnommen. Denn Rest der Nacht und den halben Sonntag musste er zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam verbringen.

Quelle: PM der PI Northeim / Osterode vom 09.10.2011

1 Kommentar
  1. Hans-Gerd Birkholz sagte:

    Ich erinnere mich noch am „alte“ Zeiten. Wenn dein Gegner am Boden lag, war „Schluss“!
    Wo sind wir hingeraten? Aber diese Feststellung wurde ja bereits mehrfach getroffen!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.