Hagen (NRW): Junge Zechprellerin leistet Widerstand

Am Freitag morgen meinte eine einundzwanzig Jahre alte Frau nach dem Besuch einer Diskothek ihre Rechnung nicht begleichen zu müssen. Am Ausgang wurde sie dann vom Personal daran gehindert, die Örtlichkeit zu verlassen. Die Frau attackierte dann unvermittelt und grundlos das Personal. Zwei kräftige Männer waren nötig, die Frau zu bändigen. Da sich die junge Frau selbst nach Übergabe an die Beamten weiterhin äußerst renitent verhielt und weiterhin Widerstand leistete, musste sie unter Anwendung von Eingriffstechniken dem Polizeigewahrsam Hagen zugeführt werden. Nach ihrer Ausnüchterung wurde die junge Dame entlassen. Die Polizeibeamten fertigten eine Strafanzeige.

Quelle: PM des PP Hagen vom 09.10.2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.