Wutach (BW): Silvester – Betrunkener verletzt zwei Polizeibeamte

Am 01.01.2012 wurde eine Polizeistreife vom DRK-Rettungsdienst um Unterstützung gebeten, da sich ein Patient im Ortsteil Lembach nicht untersuchen lassen wollte und sich aggressiv gegenüber den Rettungskräften verhielt. Nach Eintreffen der Funkstreife setzten sich die Aggressionen des Betroffenen auch gegen die Polizeibeamten fort. Für ein Gespräch war der alkoholisierte 20-jährige Mann nicht zugänglich. Da sich die Situation nicht deeskalieren ließ und eine ärztliche Untersuchung als erforderlich erschien, wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Hierbei wehrte sich der 20-jährige mit Schlägen und Tritten gegen die eingesetzten Beamten. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen um den Mann zu überwältigen. Beide Beamte wurden leicht verletzt. Der 20-jährige wurde nach ärztlicher Untersuchung im KH Stühlingen ins ZPR Reichenau eingewiesen. Ein zuvor durchgeführter Alkomattest ergab beim Beschuldigten einen Wert von 1,19 Promille.

Quelle: PM der PD Waldshut-Tiengen vom 01.01.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.